Buchholz

Brüder gerieten in Streit: Polizei ermittelt gegen beide

Ein 31 Jahre alter Buchholzer hat für einen Polizeieinsatz am Bahnhof gesorgt: Der Mann war mit seinem Bruder, 28, in Streit geraten, in dessen Verlauf der Jüngere dem Älteren Reizgas ins Gesicht sprühte. Als die Polizei den Sachverhalt aufnehmen wollte, zeigte sich der Verletzte aggressiv. Gegen ihn wurde ein Strafverfahren wegen Widerstandes und Beleidigung eingeleitet. Gegen den Bruder wird wegen Körperverletzung ermittelt.