Dennis Szygula stürmt jetzt doch weiter für den Adendorfer EC

Adendorf. Ohne Eishockey geht es nicht. Es ist noch gar nicht lange her, da musste das Eishockeyteam des Adendorfer EC den Abgang von Stürmer Dennis Szygula vermelden. Jetzt kehrt der 22 Jahre alte Offensivspieler zurück zum Regionalligisten und sorgt für große Freude. Dennis Szygula wird auch in der kommenden Saison für den AEC auf Torejagd gehen.

„Natürlich ist meine Ausbildung wichtig und hat Vorrang, aber ohne Eishockey geht es nun mal auch nicht“, sagt er zur plötzlichen Kehrtwende, „ich habe die Entscheidung schon kurz nach der Bekanntgabe bereut.“ Szygula nahm schnell wieder Kontakt zum Adendorfer EC auf und kündigte an, doch spielen zu wollen. Nach einem Gespräch war sofort klar, dass ihm die Türen bei den Heidschnucken offen stehen.

„Wir haben eine Lösung gefunden, Ausbildung und Eishockey gut miteinander zu verbinden“, sagte Geschäftsführer Finn Sonntag. Szygulas Einsatz im ersten Regionalliga-Saisonspiel am Sonntag, 2. November, 17.30 Uhr, bei den United North Stars in Langenhagen steht nichts mehr im Wege.