Lüneburg

Monika Hauser berichtet über Frauen in Kriegsgebieten

Auf Einladung von „Soroptimist International Lüneburg“ kommt Dr. Monika Hauser am Dienstag, 16. September, für einen Vortrag an die Leuphana Universität, Scharnhorststraße 1, Hörsaal 4. Die Gynäkologin ist Gründerin und Geschäftsführerin der Frauenrechts- und Hilfsorganisation Medica Mondiale und Trägerin des Alternativen Nobelpreises. Die Veranstaltung hat Gewalt gegen Frauen in Kriegs- und Krisengebieten zum Thema und beginnt um 19 Uhr. Der Eintritt ist kostenlos, um Spenden wird gebeten.