Seevetal

In vier Stunden 285 Raser auf der A1 erwischt

Bei einer Geschwindigkeitskontrolle am Montagnachmittag in der Baustelle zwischen Hittfeld und Maschen auf der A1 hatte die Autobahnpolizei alle Hände voll zu tun. Beamte der Polizeiinspektion Harburg stellten zwischen 16 und 20 Uhr insgesamt 285 Fahrzeugführer fest, die mit 84 km/h und mehr unterwegs waren. 60 km/h sind dort erlaubt. Sechs Autofahrer überschritten die Geschwindigkeit um 41 km/h und mehr. Der Spitzenreiter aus Hamburg war mit Tempo 118 fast doppelt so schnell wie erlaubt. Rund 250 Euro Bußgeld, zwei Punkte und einen Monat Fahrverbot erwarten diesen Fahrer.