Förderverein des Freilichtmuseums für Preis nominiert

Ehestorf. Der Förderverein des Freilichtmuseums am Kiekeberg ist für den Deutschen Engagementpreis 2014 nominiert worden. Der Einsatz für die Kultur der Region und die Museen des Freilichtmuseums am Kiekeberg erfährt durch diese Nominierung eine besondere Anerkennung. Der Förderverein wurde aufgrund seines engagierten Einsatzes für den Erhalt des Freilichtmuseums und seiner Außenstellen Museumsbauernhof Wennerstorf, Mühlenmuseum Moisburg und Feuerwehrmuseum Marxen für den Deutschen Engagementpreis vorgeschlagen. Mit fast 10.000 Mitgliedern und 280 Ehrenamtlichen ist er stark in der Region verankert – und das bereits seit 25 Jahren. „Wir freuen uns über die Nominierung und sind stolz auf die Arbeit und den Einsatz unserer Mitglieder“, betont der Vorsitzende des Fördervereins, Heiner Schönecke und dankt allen Unterstützern und Mitarbeitern.

Eine Experten-Jury wählt im September die Preisträgerinnen und Preisträger. Diese werden im Rahmen einer feierlichen Preisverleihung am 5. Dezember, dem internationalen Tag des Ehrenamtes, in Berlin bekanntgegeben und ausgezeichnet.