Rainer Griebel wird Schulbeauftragter des Volksbundes

Lüneburg. Arbeit für den Frieden und gegen das Vergessen – für den Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge Kreisverband Lüneburg ist die Kinder- und Jugendarbeit mit Blick in die eigene Zukunft besonders wichtig. Nun wird eigens ein Schulbeauftragter die Zusammenarbeit zwischen Volksbund, Kreisverband und den Schulen verstärken und als Scharnier der beteiligten Akteure fungieren.

In einer kleinen Feierstunde wird Landrat Manfred Nahrstedt, Kreisvorsitzender des Volksbundes, nunmehr den Schulleiter der Schule am Schiffshebewerk, Rainer Griebel, am kommenden Dienstag, 29. Juli, um 16 Uhr im Besprechungszimmer des Landrates in der Kreisverwaltung, Auf dem Michaeliskloster 4 in Lüneburg, zum ersten Schulbeauftragten des Volksbundes ernennen.

Bei der Gelegenheit wird dem neuen Beauftragten auch die Ernennungsurkunde überreicht.