Buxtehude

Twingo gerät auf Völksen-Tankstelle in Brand

Nachdem der 77 Jahre alte Fahrer eines Renault Twingo aus Horneburg sein Fahrzeug am Mittwochnachmittag gegen 14 Uhr auf der Völksen-Tankstelle in Buxtehude-Neukloster vollgetankt hatte, sprang der Motor wegen eines technischen Defekts nicht mehr an. Stattdessen schlugen Flammen und Qualmwolken unter der Motorhaube empor. Der Tankstellenbetreiber, Passanten und andere Autofahrer starteten sofort eine Hilfs- und Löschaktion. Bis zum Eintreffen der Feuerwehr hatten sie sechs Feuerlöscher geleert. Nach Polizeiangaben war es dem Tankstellenpächter gelungen, den Twingo an sein Auto zu hängen und aus dem Gefahrenbereich der Zapfsäulen zu ziehen. Die Ortswehren aus Hedendorf und Neukloster rückten mit 25 Feuerwehrleuten und Löschschaum an und erstickten die letzten Brandnester. Schaden etwa 3000 Euro.