Sprötze

Heimatmuseum an neuem Standort wieder geöffnet

Monatelange Bauarbeiten und ein kompletter Umzug sind geschafft. Ab Sonntag, 6. Juli, ist das Heimatmuseum „Vierdörfer Dönz“ in Sprötze an neuer Stelle wieder geöffnet. Der Museumsverein hat die historische Rauchkate in der Niedersachsenstraße 20 umgebaut und eingerichtet. Unter anderem wurde der vordere Bereich, der ehemalige Stall, zu einem Raum für wechselnde Veranstaltungen und der komplette Dachboden als Lager für den Fundus ausgebaut. Auch der Nachlass des Sprötzer Künstlers und Vereinsgründers Rudolf Peters befindet sich dort. Nach einem Festakt für geladene Gäste am Sonnabend ist das Museum nun wieder jeden Sonntag von 14 bis 17 Uhr geöffnet.