Egestorf

Konzertreihe „Musik in alten Heidekirchen“ beginnt

Mit europäisch-festlichen Trompeten- und Orgelklängen startet am Sonntag, 6. Juli, die diesjährige Konzertsaison von „Musik in alten Heidekirchen“ in St. Stephanus in Egestorf. Die Trompete in ihrer Entwicklung vom herrschaftlichen Signal- zum solistischen Melodieinstrument steht an diesem ersten Konzertabend im Mittelpunkt des Geschehens. Mit Werken von Johann Sebastian Bach, Georg Friedrich Händel und Antonio Lucio Vivaldi erklingt ein Feuerwerk festlich glänzender Bläsermusik. Mit Josa Bambirra Malich, Alexander Flamm und Hans Lehmann (Trompete) sowie Mari Fukumoto (Orgel) werden vier erstklassige Nachwuchsmusiker der Hamburger Musikhochschule zu hören sein. Das Konzert beginnt um 17 Uhr, die Karten sind für zehn Euro an der Abendkasse zu bekommen.