Neu Wulmstorf

Bushaltestelle Fliegenmoor für Schüler zu gefährlich

Der Rat der Gemeinde Neu Wulmstorf hat die Verwaltung beauftragt, eine Vergrößerung der Bushaltestelle am Fliegenmoor anzustreben. Anlass dafür war ein Antrag der CDU. Die Christdemokraten hatten ursprünglich eine Verlegung angeregt. „Bei Kosten von 200.000 Euro erübrigt sich aber die Diskussion“, sagte CDU-Chef Malte Kanebley. Für Joachim Franke sind auch 10.000 Euro für eine Vergrößerung zu hoch. „Die Kosten stehen nicht im Verhältnis“, sagte der Grünen-Politiker. Tobias Handtke (SPD) betonte aber, dass Handlungsbedarf bestehe, um die Sicherheit der Schulkinder zu gewährleisten. Die Ratsmitglieder stimmten der Beschlussempfehlung zu.