Winsen

Betrunkener Fahrer verursacht Auffahrunfall

Ein 46-Jähriger hat am Karfreitag, 25. April, einen Auffahrunfall in Winsen in der Bahnhofstraße Richtung Rathausstraße verursacht. Nach einem Alkoholtest stellte sich heraus, dass der Fahrer mit 1,67 Promille unterwegs war. Die Polizeibeamten entnahmen eine Blutprobe und leiteten ein Strafverfahren wegen Gefährdung des Straßenverkehrs und Trunkenheit ein. Der Mann muss außerdem damit rechnen, seinen Führerschein für längere Zeit abgeben zu müssen.