Schaf springt auf BMW- Motorhaube und richtet 1500 Euro Schaden an

Winsen. Schaf mit Abneigung gegen Autofahrer? Am Dienstag gegen 15.30 Uhr hielten, wie die Polizei in Winsen mitteilt, mehrere Verkehrsteilnehmer auf der Osttangente an, um einen Schäfer mitsamt seiner Schafherde die Straße in Höhe der Einmündung Boschstraße passieren zu lassen. Die Herde sollte auf eine andere Weide getrieben werden. Während die allermeisten Tiere vollkommen friedlich ihrem Herdentrieb folgten, sprang ein Schaf unvermittelt auf die Motorhaube eines an erster Stelle wartenden 1er BMW. Hierbei wurde die Motorhaube eingedellt und zerkratzt. Der Schaden wird auf rund 1500 Euro geschätzt. Ob es sich bei dem Herdentier um ein schwarzes Schaf handelte, teilte die Polizei nicht mit.