Harburg

Varianten einer Szene aus Goethes Faust

Das Ensemble „Kurz vorm Durchbruch“, die Theatergruppe der Kulturwerkstatt Harburg, zeigt Varianten einer Szene aus Goethes Tragödie Faust. Doro Asshoff, Ute Olk und Carsten Beiss zeigen, wie es Gretchen jeweils ergehen kann, wenn der Regisseur ein streichwütiger Minimalist, ein schlüpfriger Freudianer oder ein grauer Wolf ist. Ein Stück für jeden, der gerne menschliche Schwächen beobachtet. Aufführungen in der Kulturwerkstatt Harburg, Kanalplatz 6, sind am Freitag, 28. März, 20.30 Uhr, und am Sonnabend, 29. März, um 20 Uhr. Der Eintritt kostet 10 Euro.