Zwei Musiker spielen den Frühling herbei

Lüneburg. Zum „Frühlingskonzert“ lädt das Theater Lüneburg ins Forum der Musikschule Lüneburg ein. Am kommenden Freitag, 7. März, spielen Ingrid Fuzjko Hemming (Klavier) und Vasko Vassilev (Violine) Werke von Chopin, Ravel, Beethoven und Brahms.

Vassilev ist Erster Konzertmeister am Londoner Royal Opera House und Lehrer der Popgeigerin Vanessa Mae. Ingrid Fuzjko Hemming ist im Jahr 1999 bekannt geworden, als ein Dokumentarfilm von ihrem Schicksal erzählte: Die frisch gebackene Konzertpianistin verlor ihr Gehör. In tiefster Verzweiflung lebte sie lange Zeit von der Öffentlichkeit zurückgezogen.

Das „Frühlingskonzert“ beginnt um 20 Uhr am St.-Ursula-Weg 7, der Eintritt kostet zwölf Euro. Ein Teil des Erlöses wird für den Tierschutz gespendet, denn trotz karger Freizeit engagiert sich die Pianistin für mehrere Hilfsorganisationen. Eintrittskarten sind unter der Telefonnummer 04131/42100 erhältlich.