Buxtehude

Wojtek Tracewski referiert im Buddhistischen Zentrum

Das Buddhistische Zentrum Buxtehude im Ostfleth 2 bis 4 (über Hörgeräte Geers), bietet am Donnerstag, 30. Januar, um 20 Uhr einen einführenden Vortrag zur Lehre Buddhas an. Der Kusntmaler Wojtek Tracewski aus Warschau zählt in Polen zu den Ersten, die Anfang der achtziger Jahre in den Zeiten der Protestbewegung und der Gewerkschaft Solidarnosc dem dänischen Lama Ole Nydahl und dessen Frau Hannah begegnete und seitdem den tibetischen Buddhismus der Karma Kagyü Tradition praktiziert. Der Eintritt kostet 6 Euro.