Handeloh

„Monsieur Ibrahim und die Blumen des Koran“

Der Film „Monsieur Ibrahim und die Blumen des Koran“, der am Freitag, 17. Januar, 20 Uhr, im Gemeindesaal der Nikodemus-Kirche Handeloh, Kirchenstraße 9, gezeigt wird, ist eine Geschichte über Toleranz, Weisheit und eine ungewöhnliche Freundschaft. Der Streifen war die erste Prosapublikation des französischen Theater- und Filmautoren Eric-Emmanuel Schmitt. Der Förderkreis der evangelisch-lutherischen Nikodemus-Kirchengemeinde in Handeloh lädt zu dem Filmabend ein. Der Eintritt ist frei.