FDP in Harburg und Süderelbe wählt Kandidaten

Harburg. Am 25. Mai wählen die Harburger ihr neues Bezirksparlament. 51 Sitze sind in der Bezirksversammlung zu besetzen. Derzeit stellen alle Parteien in Harburg ihre Kandidatenlisten auf.

Nachdem die FDP Süderelbe bereits mit dem Bezirksabgeordneten Immo von Eitzen, dem ehemaligen FDP-Kreischef Peter Gustav Bartels und Günter Rosenberger, Mitglied des Stadtplanungsausschusses der Bezirksversammlung Harburg, ihre Kandidaten nominiert hat, liefert jetzt auch die FDP Harburg nach. FDP-Fraktionschef Carsten Schuster und seine Stellvertreterin Viktoria Pawlowski treten auch für die nächste Wahlperiode, die statt bisher vier jetzt fünf Jahre dauern wird. Kandidieren werden darüber hinausMichael Neumann, Henrik Sander und der FDP-Bürgerschaftsabgeordnete Dr. Kurt Duwe.