Stade

Notärzte müssen zu mehr als 70 Einsätzen ausrücken

Im Landkreis Stade sind Notärzte vor und nach dem Jahreswechsel zu mehr als 70 Hilfseinsätzen angefordert worden. Verletzungen durch Böller und Prügeleien sowie Alkoholvergiftungen mussten behandelt werden. Ansonsten melden Polizei und Feuerwehr einen relativ ruhigen Jahreswechsel.