Kakenstorf

Schiefes Einparken kann schwere Folgen haben

Ärger kurz vor Heiligabend: In der Nacht zum Dienstag wurde der Polizei ein seltsam parkender PKW in Kakenstorf gemeldet. Er stand halb auf dem Bürgersteig der Langen Straße. Im Wagen fanden die Beamten eine schlafende 67-jährige Frau vor. Sie sei zu Weihnachten unterwegs, erklärte sie ihre Lage, und habe wegen „akuter Müdigkeit“ eine kleine Pause einlegt. Die Aussage machte die Polizisten skeptisch, zumal bei der Frau 1,37 Promille festgestellt wurden. Sie musste zur Blutentnahme mit auf die Wache kommen.