Hausbruch

Dämmerschoppen mit den Black Mountain-Jazzern

Musiker freuen sich auf viele ehemalige Bandkollegen und langjährige Begleiter

Hausbruch. Die „Black Mountain Jazzband“ lädt ein zum traditionellen Weihnachtsdämmerschoppen am 4. Advent. Die Harburger Band besteht seit nunmehr 40 Jahren. Gefeiert werden soll mit möglichst vielen ehemaligen Band-Mitgliedern und Freunden. Die Gründungsmitglieder Ali Sattig (Posaune), Peter Weidig (Bass), Werner Ketels (Schlagzeug) sowie die später hinzu gekommenden Gerd Jungermann (Klarinette und Soprano), Peter Wagner (Alto) und Christian Schittek (Banjo und Gitarre) und Sänger Dr. Hermann Bartelt freuen sich auf ein Wiedersehen mit allen, die der Band über die Jahre die Treue gehalten haben. Die Musiker sind mittlerweile alle um die 70 Jahre alt. Die Veranstaltung beginnt am 22. Dezember um 17 Uhr im „Landhaus Jägerhof“, Ehestorfer Heuweg 12-14. Der Eintritt ist frei.