Ausstellung über den Umgang mit behinderten Menschen

Buxtehude. Eine Ausstellung über Menschen mit Behinderungen wird im neuen Kindergarten der Buxtehuder Lebenshilfe, Orchideenstraße 58, gezeigt. Sie dokumentiert den Wandel von ihrer Ausgrenzung und Ermordung im Nationalsozialismus zu ihrer Integration und Inklusion heute. Die Ausstellung wurde vom Niedersächsischen Institut für Historische Regionalforschung zusammen mit dem Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge Landesverband Niedersachsen und dem SoVD-Landesverband Niedersachsen realisiert. Eröffnung ist Montag, 14. Oktober, um 17 Uhr. Die Ausstellung ist bis 18. Oktober täglich von 15 bis 17 Uhr und nach Vereinbarung zu sehen. Anmeldungen unter 04161/7430550.