Buchholz

Stadt und Tierheim schließen neuen Vertrag

Der neue Betriebsführungsvertrag zwischen dem Tierheim in Buchholz und der Stadt ist unterschrieben. Danach bekommt die Einrichtung für herrenlose Hunde acht, für Katzen fünf Euro pro Tag. Auch die Aufnahme von Kleintieren, wie Kaninchen oder Kanarienvögeln ist nun vertraglich geregelt. 1,25 Euro darf das Tierheim für jedes Kleintier in Rechnung stellen. Neben den Fundtieren aus Buchholz nimmt das Tierheim auch herrenlose Tiere aus den Samtgemeinden Tostedt, Hollenstedt, Jesteburg und der Gemeinde Rosengarten auf.