Lüneburg

Daniel Galera liest aus seinem Roman „Flut“

Brasilien ist das Gastland der Frankfurter Buchmesse. Nach Lüneburg kommt einer der Vertreter am Montag, 7. Oktober, 20 Uhr: Im Heinrich-Heine-Haus Am Ochsenmarkt 1a liest Daniel Galera aus seinem Roman „Flut“. Er stand monatelang auf der brasilianischen Bestsellerliste und ist Galeras erstes Buch in deutscher Übersetzung. Frank Wegner moderiert, der Übersetzer Nicolai von Schweder-Schreiner liest die deutschen Passagen. Eintritt: acht Euro.