Lüneburg

Kreuzkirche eröffnet eigene Kita mit Krippe

Die „Kirchenmäuse“ heißt die neue Krippe und Kita der Kreuzkirche Lüneburg, die am vergangenen Wochenende mit einer Andacht eröffnet wurde. Hier können fortan 15 Kinder zwischen ein und drei Jahren sowie 23 Kinder von drei bis sechs Jahren betreut werden. Seit 1976 gibt es in der Gemeinde eine Kindertageseinrichtung, bislang jedoch nur für Kinder ab zwei Jahren.