Neugraben

Bulgarischer Künstler zeigt Arbeiten im Kulturhaus

Der bulgarische Maler, Grafiker und Kunstpädagoge Branimir Georgiev zeigt in einer Einzelausstellung mit dem Titel „Bilder aus Hamburg Süd“ vom 5. September bis 2. Oktober im Kulturhaus Süderelbe, Am Johannisland 2, Malereien und Zeichnungen. Ausstellungseröffnung ist am Donnerstag, 5. September, um 18.30 Uhr. Der Honorargeneralkonsul der Republik Bulgarien, Prof. Gerd-Winand Imeyer, und Mitglieder bulgarischer Kulturvereinesind zu Gast. Der 1975 geborene Künstler arbeitet als Lehrer an der Stadtteilschule Süderelbe.