Buchholz

Feuerwehr befreite eingeklemmtes Kind

Beim Herumtoben stürzte eine Neunjährige am Dienstagabend am Hainbuchenweg zwischen zwei Mülltonnenbehälter. Dabei wurde sie so eingeklemmt, dass sie sich nicht mehr bewegen konnte. Ihre Spielkameradin alarmierte einen Nachbarn und dieser die Feuerwehr. Die Rettungskräfte mussten einen Spreizer einsetzen, um das Mädchen zu befreien. Die Gerettete kam mit einem Schrecken und einer Hautabschürfung davon. Dafür hat sie nun einen neuen Teddy: Den hatten ihr Polizeibeamte am Unfallort zur Beruhigung überlassen.