Stade

Drei Verletzte bei Prügeleien auf dem Altstadtfest

Bei Auseinandersetzungen am Rande des Stader Altstadtfestes sind drei junge Männer zum Teil lebensgefährlich verletzt worden. Gegen 1.30 Uhr in der Nacht zu Sonnabend wurde ein 16-Jähriger am Wilhadikirchhof von einem Unbekannten niedergeschlagen. Der Jugendliche erlitt schwere Kopfverletzungen, liegt in einer Spezialklinik in Hamburg. Der Täter - er trug einen hellgrauen Kapuzenpullover und eine blaue Weste, hat kurze gewellte Haare - flüchtete mit seinen Begleitern. In der darauf folgenden Nacht geriet eine Gruppe junger Männer, von denen einige Pullover mit der Aufschrift "North Brothers Germany" und "Brotherhood" trugen, mit jungen Südländern aneinander. Zwei Männer der Gruppe wurden bei Prügeleien schwer verletzt. Wer Hinweise zu den Taten machen kann, sollte die Polizei unter Tel.: 04141/10 22 15 anrufen.