Busbeschleunigungsprogramm

Heute ist der Tag der Entscheidung am Mühlenkamp

Kommt die umstrittene Busbeschleunigungsspur - ja oder nein? Eine Klärung soll noch am Abend stattfinden. Der Senat hat zu einer entscheidenden Abstimmung eingeladen.

Hamburg. Die geplanten Bauarbeiten am Mühlenkamp in Winterhude sind seit Tagen das Gesprächsthema unter den Anwohnern. So soll ein Busbeschleunigungsprogramm auf Vorschlag des Senats umgesetzt werden. Es sieht vor, dass das Abbiegen in die Gertigstraße künftig nur noch vom Hofweg kommend möglich sein soll und auch nur für Fahrzeuge unter 5,5 Tonnen. Zudem soll die Preystraße auf 50 Metern in beide Richtungen geöffnet werden. Und auf dem Mühlenkamp zwischen Gertigstraße und Poelchaukamp sind Verkehrsinseln geplant.

Doch nicht nur unter den Anwohner stoßen die Pläne auf heftige Kritik. Auch die Handwerkskammer hat sich bereits "für eine Beibehaltung der Befahrbarkeit der Gertigstraße aus Richtung des Mühlenkamp" ausgesprochen. Auch das Fachamt Wirtschaftsförderung in Hamburg-Nord sieht in der "vorliegenden Planung (…) ein grundsätzliches Problem…".

Eine Klärung des umstrittenen Themas „Mühlenkamp“ erhoffen sich die Verantwortlichen von einem Treffen am Abend. Ab 18 Uhr findet die entscheidende Abstimmung des Regionalausschusses über die Pläne im Goldbekhaus, Moorfurthweg 9, statt. Das Abendblatt ist vor Ort und hält Sie auf dem Laufenden.