Hamburg. Zahl der Vierbeiner ist erneut um 6000 Tiere gestiegen. Eine lebenslustige, aber oft kranke Rasse ist mit am häufigsten vertreten.

Die Zahl der Hunde in Hamburg ist erneut massiv angestiegen: Waren es Ende des 2022 noch 105.363 Tiere, wurden bis zum 31. Dezember vergangenen Jahres 111.301 Hunde in der Stadt gezählt. Ein Anstieg um rund 6000 Vierbeiner.