Hamburg. Am Bahnhof Hamburg-Barmbek steht jetzt ein umgebauter Seecontainer. Er soll gleich zwei Aufgaben erfüllen.

An einer Wand laden 75 Sitzbrettchen zum Verweilen ein, an der anderen bieten 100 Nistzellen einen Rückzugsraum, und durch ein vergittertes Seitenfenster fällt Licht ein: Hier, auf einer knapp 14 Quadratmeter großen Konstruktion aus Grobspanplatten, sollen schon bald viele Stadttauben ein artgerechtes Zuhause finden – kontrolliert gefüttert und versorgt.