Hamburg

Feuerteufel ruft Streifenwagen und Hubschrauber auf den Plan

Diesen Bagger konnte die Feuerwehr nicht mehr retten

Diesen Bagger konnte die Feuerwehr nicht mehr retten

Foto: TV Newskontor

In der Nacht zu Mittwoch brannten in Langenhorn ein Bagger, ein Motorrad un Müllcontainer. Verdächtiger laufen gelassen.

Hamburg. Ein Schaufelradbagger wurde in der Nacht zum Mittwoch auf einer Baustelle am Wördenmorrweg/Borner Stieg in Brand gesteckt. Das Polizeikommissariat 34 liegt in Sichtweite zum Tatort.

Wenig später wurden in der Nähe der Baustelle zwei in Brand gesetzte Müllcontainer und ein brennendes Motorrad entdeckt. Es waren mehrere Streifenwagen und ein Hubschrauber mit Wärmebildkamera im Einsatz.

Noch in der Nacht wurde eine Person festgenommen, aber kurze Zeit später wieder entlassen. Der Tatverdacht habe sich nicht erhärtet, so ein Polizeisprecher. Die Abteilung 45 des Landeskriminalamtes hat die Ermittlungen übernommen.