Dehnhaide

Siebenjähriges Mädchen bei Unfall in Barmbek schwer verletzt

Das Mädchen rannte offenbar unvermittelt auf die Fahrbahn und wurde von einem Lkw erfasst. Das Kind erlitt schwere Kopfverletzungen.

Hamburg. Zu einem schweren Unfall ist es am Sonntagnachmittag in Barmbek an der Dehnhaide gekommen. Ein kleines Mädchen ist dabei schwer verletzt worden.

Nach Angaben des polizeilichen Lagediensts soll das Kind unvermittelt auf die Fahrbahn gelaufen sein. Einen von rechts kommenden Lkw soll das Mädchen übersehen und dann versucht haben, wieder zurück zu laufen. Dabei ist es von dem Fahrzeug erfasst worden, hieß es bei der Polizei. Die Siebenjährige erlitt schwere Kopfverletzungen und wurde in ein Krankenhaus gebracht. Ob weiter Lebensgefahr besteht, konnte die Polizei am Montagmorgen nicht sagen.

Es wird nun ermittelt, wie es zu dem Unfall kommen konnte.

( HA )