Brückenarbeiten

Straße unter Barmbeker-Ring-Brücke am Sonntag gesperrt

Ein Schild signalisiert: "Achtung, Baustelle!", aufgenommen am 15.10.2009 in Frankfurt am Main. Der "Wischeffekt" entsteht durch eine gezoomte Aufnahme. Foto: Wolfram Steinberg +++(c) dpa - Report+++null

Ein Schild signalisiert: "Achtung, Baustelle!", aufgenommen am 15.10.2009 in Frankfurt am Main. Der "Wischeffekt" entsteht durch eine gezoomte Aufnahme. Foto: Wolfram Steinberg +++(c) dpa - Report+++null

Foto: picture-alliance/ dpa/dpa

Der Kreuzungsbereich unter der Barmbeker-Ring-Brücke wird am Sonntag teilweise gesperrt. Bereits am Sonnabend beginnen die Arbeiten.

Hamburg. An der Barmbeker-Ring-Brücke kommt es am Wochenende kurzfristig zu Bauarbeiten. Am Sonntag muss der Kreuzungsbereich Fuhlsbüttler Straße/Langenfort/Alte Wöhr von voraussichtlich 6 Uhr bis 18 Uhr gesperrt werden. Rechtsabbieger, die von den Straßen Alte Wöhr und Langenfort kommen, können ohne Einschränkungen weiter fahren. Eine Umleitung über die umliegenden Straßen ist ausgeschildert.

Der Landesbetrieb Straßen, Brücken und Gewässer beginnt bereits am Sonnabend mit einer Untersuchung der Brückenkonstruktion. Die Arbeiten am Sonnabend werden jedoch von den Parkplätzen unterhalb der Brücke ausgeführt. Der Verkehr soll demnach nicht beeinträchtigt werden.

Der Verkehr auf der Brücke wird von den Arbeiten nicht betroffen sein. Busse der Hamburger Hochbahn werden mit Hilfe von Sicherheitsposten am Sonntag durch die Sperrung geführt.

Bei einer routinemäßigen Prüfung wurden vor kurzem Schäden an der 44 Jahre alten Brückenkonstruktion entdeckt. Mit einem speziellen Ultraschallverfahren soll die Brücke nun auf weitere Schäden geprüft werden.