Hamburg. Als die Initiative “Wir sind Eppendorf“ am Morgen die tägliche Mahnwache abhalten wollte, waren die Bäume schon weg. Mitglieder sind fassungslos.

Jetzt sind auch die drei Kastanien am Eppendorfer Marktplatz weg. Sie wurden am frühen Freitagmorgen gefällt, bevor die Initiative "Wir sind Eppendorf" um sieben Uhr die tägliche Mahnwache begann, durch die sie die drei erhaltenswerten Bäume retten wollten. "Wir sind fassunglos", sagt Karin Haas, Politikerin der Linksfraktion des Bezirks Hamburg-Nord und Mitglied der Initiative. "Man hat gegen den Willen der Bezirksversammlung Tatsachen geschaffen, die nicht mehr rückgängig zu machen sind. Eppendorf hat seinen historischen Dorfkern unwiederbringlich verloren."