Landhaus Walter

Mann bei Messerangriff im Stadtpark verletzt – Polizei fahndet

Bei einer Party im Stadtpark ist es am Nachmittag zu einem Streit gekommen, bei dem ein Mann mit einem Messer verletzt wurde. Ein weiteres Opfer erhielt eine Kopfnuss. Zehn Tatverdächtige flüchtig.

Hamburg. Am Mittwochnachmittag ist vor dem Landhaus Walter im Stadtpark ein 19 Jahre alter Mann durch eine Attacke mit einem Messer verletzt worden.

Zu dem Angriff soll es gekommen sein, als sich eine lose Gruppierung von zwölf bis 14 afghanischen Jugendlichen traf. Es kam nach Angaben der Polizei zu einem verbalen Streit, in dessen Folge zunächst ein 18-Jähriger mit einer Kopfnuss attackiert wurde.

Einem 19 Jahre alten Mann wurden danach drei Stiche mit einem Messer in den Oberschenkel zugeführt. Das Opfer wurde verletzt in ein Krankenhaus gebracht. Es bestand keine Lebensgefahr.

Etwa zehn Personen sollen danach geflüchtet sein. Zwei Tatverdächtige wurden auf eine Polizeiwache gebracht und vernommen. Angaben zu Tathergang und Motiv wollte jedoch keiner der Verdächtigen machen.