Die Stadtteilserie: St. Pauli

Name & Geschichte

Die erste urkundliche Erwähnung und Namensgeschichte des Stadtteils.

Früher wurde St. Pauli "Hamburger Berg" genannt, lag auf Hügeln vor den Toren der Stadt (Einheimische sagen daher auf St. Pauli, nicht in). Anfang des 17. Jahrhunderts wurden die Hügel abgetragen, um von den Festungswällen zur Abwehr von Angriffen ein freies Schussfeld ("Glacis") zu haben. Die 1682 erbaute und später zerstörte St.-Pauli-Kirche auf dem Pinnasberg gab 1833 dem Quartier seinen Namen.