Tourismus

Am Nikolaifleet entsteht ein neues Luxushotel

In dem Gebäude mit der Aufschrift "Nord-Deutsche Versicherung" entsteht das Hotel "Sir Nikolai"

In dem Gebäude mit der Aufschrift "Nord-Deutsche Versicherung" entsteht das Hotel "Sir Nikolai"

Foto: Mark Severs / Sir Hotels

Der Hotelmarkt in der Hansestadt wächst immer weiter. Im Frühjahr 2016 eröffnet das „Sir Nikolai“ in der Katharinenstraße.

Hamburg. Neues Luxus-Hotel in der Hamburger Altstadt: An der Katharinenstraße 29 am Nikolaifleet entsteht unweit der St. Katharinenkirche derzeit das „Sir Nikolai.“

Es gehört zur Kette der „Sir Hotels“, die unter anderem bereits edle Niederlassungen in Berlin und Amsterdam betreibt.

Das „Sir Nikolai“ soll im Frühjahr 2016 erstmals Gäste empfangen, die in 94 luxuriösen Suiten und Zimmern unterkommen können. Außerdem wird das Haus über einen Spa-Bereich und einen buchbaren Veranstaltungsraum verfügen. Die Zimmer-Preise wollten die Verantwortlichen des Hotels noch nicht verraten. Zum Vergleich: Im „Sir Savigny“ in Berlin kostet die günstigste Übernachtung 84 Euro.

Der Hamburger Hotelmarkt boomt. Bis Ende 2018 sind neben dem „Sir Nikolai“ 27 weitere Hotel-Eröffnungen geplant. Die Bettenkapazität in der Hansestadt ist in den vergangenen zehn Jahren um rund 67 Prozent gestiegen, die Zahl der Übernachtungen hat sich verdoppelt. Im bundesweiten Vergleich hat Hamburg mit 79 Prozent die höchste Zimmerauslastung vor München und Berlin.