Hamburg

Polizei sucht Zeugen nach Schüssen unter Brüdern

Nach dem 21 Jahre alten mutmaßlichen Schützen wird gefahndet. Am Donnerstagabend waren die Männer in Billstedt aneinandergeraten.

Hamburg.  Nachdem bei einem Streit am Donnerstagabend ein Mann mehrfach auf seinen Bruder geschossen haben soll, sucht die Polizei nun Zeugen, die Angaben zu dem Vorfall an der Oskar-Schlemmer-Straße in Billstedt machen können. Nach dem mutmaßlichen Schützen, dem 21 Jahre alten Bruder des Opfers, wird gefahndet. Er soll gegen 20.45 Uhr aus einem Auto heraus mehrmals mit einem Luftgewehr auf den 24-Jährigen geschossen haben, welcher dadurch leicht am Oberkörper und am linken Arm verletzt wurde.

Hintergrund der Schießerei ist offenbar ein Streit, den die Brüder nach Angaben der Polizei zurzeit austragen. Der Geschädigte stand auf dem Gehweg der Oskar-Schlemmer-Straße, als sein jüngerer Bruder in einem Auto an ihm vorbeifuhr und dabei mutmaßlich mit dem Gewehr auf ihn zielte. Die Polizei sicherte anschließend Spuren am Tatort und durchsuchte die Wohnung des Tatverdächtigen. Der Mann war allerdings nicht dort.

Wer Hinweise zu der Tat oder zu dem Gesuchten machen kann, wird gebeten, sich unter der Telefonnummer 040/4286-56789 bei der Polizei zu melden.

Hier geht es zur großen Ansicht des Hamburger Kriminalitätsatlas.