Hamburg. Er wollte die vierspurige Budapester Straße überqueren. Dabei wurde der Mann von einem Auto erfasst. Nun liegt er im Koma.

Am Donnerstagabend ist ein 31 Jahre alter Mann bei einem Verkehrsunfall lebensgefährlich verletzt worden. Er hatte versucht, die vierspurige und viel befahrene Budapester Straße auf St. Pauli zu Fuß zu überqueren. Dabei wurde er laut einem Sprecher der Polizei Hamburg von einem Fahrzeug erfasst.