Hamburg. Der umstrittene Musiker von 187 Strassenbande verbüßt derzeit eine Haftstrafe. Doch nun wird er Monate eher entlassen.

Erfolg ist Gangster-Rapper Gzuz gewöhnt – zumindest musikalisch. Doch nun kann sich der Frontmann der Hip-Hop-Gruppe 187 Strassenbande, der aktuell eine Freiheitsstrafe von zwölf Monaten und zwei Wochen verbüßt, auch über einen Erfolg vor Gericht freuen: Am Freitag wurde entschieden, dass Gzuz frühzeitig aus dem Gefängnis frei kommt. Sein Entlassungstag ist der 13. September.