Hamburg. Höhenretter der Feuerwehr Hamburg rückten aus, um den 53-Jährigen herunterzuholen. Er erlitt Quetschungen und kam ins Krankenhaus.

Beim Hamburger Kupferproduzenten Aurubis hat es am Freitagnachmittag erneut einen Arbeitsunfall gegeben. Auf dem Gelände des Werks Ost am Müggenburger Hauptdeich im Stadtteil Veddel wurde gegen 15.30 Uhr ein Arbeiter in etwa 25 Meter Höhe von einer fahrenden Hebebühne verletzt, wie ein Feuerwehrsprecher sagte.