Hamburg

Weltpremiere mit Hubbrücke in der HafenCity

Die Baakenhafenbrücke wurde am 6.6.19 mit der Kraft der Tide ausgehoben. Foto: Sebastian Becht / FUNKE Foto Services

Die Baakenhafenbrücke wurde am 6.6.19 mit der Kraft der Tide ausgehoben. Foto: Sebastian Becht / FUNKE Foto Services

Foto: Sebastian Becht

Die einlaufende Flut hat die Brücke angehoben. Schlepper manövrierten den Ponton zur Parkposition. So klappt das Brückenprojekt.

Hamburg. Weltpremiere in Hamburg: Am Donnerstagabend hat in der HafenCity die einlaufende Flut erstmals eine Brücke angehoben. Bei Ebbe war hierzu ein Hubponton unter der Brücke positioniert worden. Nachdem eine Aushubhöhe von 2,50 Meter erreicht wurde, manövrierten Schlepper den Ponton zur Parkposition.

„Die Technik, ganze Brücken mit der Kraft der Tide einzuheben, gibt es schon länger – aber wir haben sie mit einem Aushubelement weiterentwickelt“, sagt Henning Liebig, Senior Projekt Manager der Baakenhafenbrücke.

Die Brücke wurde schon 2013 fertiggestellt, am Donnerstag aber zum ersten Mal getestet, um künftig auch Schiffen mit einer Höhe von mehr als 7,5 Meter die Zufahrt ins dahinterliegende Hafenbecken zu ermöglichen – ähnlich wie bei einer herkömmlichen Klappbrücke. Heute wird das Element wieder abgesenkt. Vom 15. Juni an ist die Brücke auch wieder befahrbar.