Hamburg

Schule geschwänzt: Angehörige zu Geldstrafen verurteilt

Der Vater und die Großmutter des Schulschwänzers warten mit ihrer Dolmetscherin (l.) auf die Urteilsverkündung

Der Vater und die Großmutter des Schulschwänzers warten mit ihrer Dolmetscherin (l.) auf die Urteilsverkündung

Foto: Jörg Riefenstahl / HA

Der zwölf Jahre alte Junge hatte im vergangenen Jahr an 95 Tagen unentschuldigt gefehlt. Offenbar verschlief er den Unterricht.

© Hamburger Abendblatt 2018 – Alle Rechte vorbehalten.