Neubauprojekt

Planung für Quartier am Klosterwall nimmt weitere Hürde

Die vier Hochhäuser, in dem noch bis Sommer 2018 der Sitz des Bezirksamtes Mitte ist, werden abgerissen

Die vier Hochhäuser, in dem noch bis Sommer 2018 der Sitz des Bezirksamtes Mitte ist, werden abgerissen

Foto: Roland Magunia / HA

Bezirksversammlung Mitte stimmt für Einleitung des Bebauungsplanverfahrens. Die vier Hochhäuser werden abgerissen.

Hamburg. Der Stadtplanungsaussschuss der Bezirksversammlung Mitte hat am Mittwochabend der Einleitung des Bebauungsplanverfahrens für das Quartier am Klosterwall zugestimmt. Die Rot-Grüne Koalition hatte mit Ja gestimmt und CDU und Linke dagegen. Damit können nun die Rahmenbedingungen für eines der wichtigsten Bauvorhaben in der Innenstadt festgelegt werden, am Ende kann dann der Bauantrag von Investor Aug. Prien gestellt werden.

Die vier Hochhäuser, in dem noch bis Sommer 2018 der Sitz des Bezirksamtes Mitte ist, werden abgerissen. Der Baubeginn ist für 2019 geplant. Auf dem Filetgrundstück soll ein Mix aus Büroflächen, Wohnungen, ein Hotel und Einzelhandel entstehen.