Raubüberfall in Horn

Mann überfällt Post und erbeutet wertvolle Briefmarken

Welche Briefmarken der Mann bei dem Raubüberfall erbeutet hat, ist unklar (Symbolbild)

Welche Briefmarken der Mann bei dem Raubüberfall erbeutet hat, ist unklar (Symbolbild)

Foto: Hendrik Schmidt

Mit einer Schusswaffe stürmte der Mann die Filiale in Hamburg-Horn und erbeutete Briefmarken und Bargeld im Wert von rund 2000 Euro.

Hamburg.  Ein unbekannter Mann hat am Freitagabend in Hamburg-Horn eine Postfiliale überfallen und Briefmarken im Wert von 1200 Euro sowie 800 Euro Bargeld erbeutet.

Der Mann sei in die Postfiliale gekommen und habe dort einen 34 Jahre alten Angestellten mit einer Schusswaffe bedroht. Er zwang ihn dann, das Bargeld und die Briefmarken herauszugeben. Ob es sich bei der Waffe um eine echt Pistole handelte, war zunächst unklar.