Wilhelmsburg

Pkw prallt gegen Baum und rutscht auf Tankstelle zu

Als die Polizei eintraf, versuchte der Fahrer zu flüchten. Das Auto war bereits zur Fahndung ausgeschrieben.

Hamburg. Bei einem Unfall auf der Harburger Chaussee, in HH – Wilhelmsburg, sind am späten Nachmittag zwei Menschen zum Teil schwer verletzt worden. Der Wagen kam aus noch nicht geklärten Umständen von der Fahrbahn ab. Er rammte einen Baum und rutschte dann auf der Seite liegend über die Fahrbahn.

Vor einer Tankstelle kam der Wagen zum Stehen. Als die Polizei am Unfallort eintraf, versuchte der Fahrer zu Fuß zu flüchten. Die Beamten konnten den Mann jedoch schnell einholen. Später stellte sich heraus, dass das Fahrzeug von der Polizei wegen einer Unfallflucht zur Fahndung ausgeschrieben war.

Die beiden Verletzten wurden schließlich mit den Rettungswagen in ein nahegelegenes Krankenhaus gebracht. Im Fahrzeug fand die Polizei Bierflaschen. Ob der Fahrer das Auto unter Einfluss von Alkohol steuerte, war zunächst unklar.