Prof. Jörn Walter hält einen Abriss der City-Hochhäuser aus städtebaulichen, bauhistorischen und Kostengründen für sinnvoll. Neue Debatte: Soll man heute noch im Gründerzeitstil bauen?

Hamburg. Im Streit um die Zukunft der City-Hochhäuser am Hauptbahnhof hat Hamburgs Oberbaudirektor Prof. Jörn Walter sich mit deutlichen Worten für deren Abriss ausgesprochen. „Die Finanzbehörde hat zwar alternativ ausgeschrieben, so dass auch eine denkmalgerechte Sanierung der vier Gebäude möglich ist“, sagte Prof. Walter dem Abendblatt. Allerdings halte er aus städtebaulichen, bauhistorischen und Kostengründen einen Neubau für sinnvoller.