Verkehr in Hamburg

Neues Angebot in der City: Tausche Auto gegen E-Bike

Ein Parkhaus in der Innenstadt bietet einen neuen Service an: Wer hier parkt, kann direkt auf E-Bike, E-Lastenfahrrad oder E-Roller umsteigen und stressfrei durch die Stadt düsen.

Hamburg. Das eigene Auto in der Innenstadt stehen lassen und auch bei dichtem Verkehr einfach auf dem E-Bike weiterdüsen? Ein Hamburger Start-Up-Unternehmen hat ein Mobilitätskonzept entwickelt, dass genau das jetzt möglich macht. Im Erdgeschoss des Q-Parkhauses an der Gertrudenstraße steht eine Elektrofahrzeugflotte – Fahrräder, Lastenräder, Roller, Speedpedelecs und Mini-Elektroautos - bereit, die sich jeder für beliebige Zeiträume mieten kann.

„Mit den Fahrzeugen kann man die Stadt viel schneller, gleichzeitig aber auch entspannter und unmittelbarer entdecken als mit dem Auto“, sagt Bernd Repenning von Erfahre Hamburg. „Außerdem sind die Fahrzeuge umweltfreundlich und fahren lautlos.“ Aufgetankt werden sie mit Ökostrom. „So kann man sich komfortabel und gleichzeitig komplett grün fortbewegen.“

Am vergangenen Freitag wurde die offizielle Eröffnung gefeiert. Und nach dem ersten Wochenende sind Repenning und sein Co-Geschäftsführer Florian Hempel „überrascht von der positiven Resonanz“. Gerade bei schönem Wetter komme das Angebot offensichtlich gut an.

Die Fahrzeuge haben alle eine Reichweite von mindestens 80 Kilometern, so dass Nutzer bequem auch größere Ausflüge unternehmen können, so Bernd Repenning. Wer ein E-Bike mieten will, kann das online über www.erfahre.com tun, ganz ohne ein Benutzerkonto anzulegen. Nutzer, die ihr eigenes Auto im Parkhaus gegen ein Elektrogefährt tauschen, bekommen fünf Euro Ermäßigung auf den Parkhaus-Tagespreis. Man kann natürlich aber auch einfach zu Fuß ins Parkhaus kommen und sich ein E-Bike ausleihen.

Alle Infos gibt es unter www.erfahre.com