Großstadtrevier

Jan Fedder ermittelt auf dem igs-Gelände

Das Gelände der Internationalen Gartenschau war einen Tag lang Drehort für eine neue Folge der Kultserie Großstadtrevier. Zuschauer konnten die Arbeiten miterleben. „Gras drüber“ läuft 2014 in der ARD.

Hamburg. Die Internationale Gartenschau als Kulisse für das „Großstadtrevier“: Am Dienstag konnten Besucher auf dem igs-Gelände in Wilhelmsburg nicht nur Blumenmeere und Parks bestaunen, sondern auch die Dreharbeiten für eine neue Folge der ARD-Kultserie miterleben. Die Schauspieler Jan Fedder, Jens Münchow, Maria Ketikidou, Mads Hjulmand, Wanda Perdelwitz und Sven Fricke waren dabei.

Einige igs-Besucher konnten sogar ein Foto mit einem Schauspieler des Großstadtreviers oder ein Autogramm ergattern.

Jan Fedder schwärmt von Gartenschau

In der Mittagspause ließ sich Jan Fedder die Gartenschau zeigen. „Hier ist das Paradies für Gartenfreunde. Es ist wunderschön und für jeden Geschmack und für jedes Alter ist etwas dabei. Das kann ich nur empfehlen“, schwärmte der Schauspieler hinterher.

Das Ergebnis der Dreharbeiten auf dem igs-Gelände ist Anfang Februar 2014 im Fernsehen zu sehen. Dann läuft „Gras drüber“, die neue Großstadtrevier-Folge, die zum Teil auf der Gartenschau gedreht wurde, in der ARD. Oberkommissar Dirk Matthies (Jan Fedder) und Polizeihauptmeister Paul Dänning (Jens Münchow) werden darin von einem Kleingärtner, der eine verdächtige Pflanze entdeckt hat, auf die igs gerufen.