Hamburg

Der Kanadier – Staatschefs des G20-Gipfels

Die Kanadier lieben Justin Trudeau für seine Weltoffenheit und Lässigkeit, er wird auch in anderen Ländern oft begeistert empfangen.

Hamburg. Justin Trudeau (45) ist der Shootingstar auf der internationalen Politikbühne. Die Kanadier lieben ihren Premierminister für seine Weltoffenheit und Lässigkeit, er wird auch in anderen Ländern meist begeistert empfangen. Einen ähnlichen Hype hatte es bereits um einen früheren kanadischen Premier gegeben – Justin Trudeaus Vater Pierre. Der Kanadier hatte in diesem Jahr schon einen großen Auftritt in Hamburg: Trudeau war Ehrengast beim Matthiae-Mahl in Hamburg. Und er machte Schlagzeilen, als er US-Präsident Donald Trump und dessen Flüchtlingspolitik widersprach.

Kanada

Kanada ist nach Russland das zweitgrößte Land der Welt. Mit der EU will man vor allem in den Bereichen Umwelt, Luftverkehr, Energie und beim Abbau von Handelshemmnissen noch enger zusammenarbeiten.

Hauptstadt: Ottawa

Amtssprache: Englisch, Französisch

Einwohner (2015): 35,85 Millionen

Fläche: 9,09 Millionen Quadratkilometer

Bruttoinlandsprodukt (2015): 1550,5 Milliarden US-Dollar

Jährliches Bruttoeinkommen pro Kopf (2014): 46.292 Euro

Durchschnittsalter (2015): 40,6 Jahre

Lebenserwartung (2014): 84 Jahre (Frauen), 80 Jahre (Männer)

© Hamburger Abendblatt 2018 – Alle Rechte vorbehalten.